Sonntag, 4. Februar 2018

♡Rezension♡ The Coven

Titel: The Coven - Der Zirkel 
Autorin: Tracy Kae
Verlag: Hawkify Books 
Seiten: 440 
Reihe: Band 1 

Kaufen könnt ihr es bei Hawkify Books oder bei Amazon.

Danke, Tracy, für die Bereitstellung dieses Buches. Ich habe mich gefreut es vorab lesen zu dürfen. Dies hat meine Meinung nicht beeinflusst!



Klappentext:
Hexen. Es gibt sie wirklich. Schon lange zaubern sie nicht mehr mit Zauberstäben und Büchern, denn sie haben sich angepasst. Sie leben mit und unter uns. Doch für wie lange noch?

Immer mehr Hexen verschwinden spurlos oder werden ermordet an den dunkelsten Orten Chicagos aufgefunden. Die 23-jährige Kunststudentin Marjory Loving ahnt nichts von der Gefahr, die auch hinter ihr lauert, denn sie gehört einem 7-köpfigen Hexenzirkel an, mit dem sie aber nichts zu tun haben will.

Als ihre Cousine Phaedra jedoch vor ihren Augen von furchteinflößenden Männern entführt wird, entschließt sie sich, dem nachzugehen. Die Welt, die sich ihr nun offenbart, lässt Marjory an allem zweifeln, was sie bisher kannte, und im Kampf gegen eine noch unbekannte Gefahr soll sie sich dem Zirkel erneut anschließen.


Doch was steckt hinter diesem Blutschwur, vor dem jeder sie zu warnen versucht? Ist sie wirklich dazu bereit, alles hinter sich zu lassen und ihr komplettes Leben für die Hexen aufzugeben?

Beurteilung:
Zunächst einmal muss ich sagen, dass das Buch mich anfangs total verwirrt hat. Es gab so viele Charaktere, die irgendwie nichts miteinander zu tun hatten und immer wieder wurden die Sichten gewechselt. Doch je weiter ich gelesen habe, desto klarer wurde auch, wie alles zusammenhängt. Demnach wird das Buch besser und besser je weiter man kommt. Das Buch beginnt auch sehr langsam und steigert die Spannung stetig. Die zweite Hälfte packte mich total und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen.
Der Schreibstil ist spannend und irgendwie besonders. Tracy hat eine eigene Weise mit Wörter umzugehen und diese gefällt mir sehr gut. Es ist erfrischend und trotzdem leicht verständlich.
Ihre Charaktere sind lebhaft dargestellt, obwohl sie so zahlreich erscheinen. Man versteht ihre Handlungen und kann sich gut in ihre Lage versetzten (wenn man sie dann auseinander sortiert hat 😄).
Besonders über Marjory erfährt man viel und kann sie am besten verstehen. Sie ist sympathisch und macht es einem leicht sich mit  ihr zu identifizieren. Manche anderen spannenden Charaktere kamen etwas kürzer und ich hoffe noch viel von ihnen in weiteren Teilen hören zu dürfen.
Der Inhalt ist interessant und endete für mich mitten in der Handlung, so dass der Wunsch zum Weiterlesen geweckt wird. Ich kann es kaum erwarten den zweiten Band lesen zu können und bin wirklich gespannt, was Marjory noch alles erleben wird.
Auch das Cover finde ich sehr  gelungen. Es passt gut zum Buch und greift die düstere Atmosphäre auf.
Tracy schafft es auch immer wieder eine überraschende Wendung hinzulegen und mich als Leser total zu erstaunen und zu erschüttern. Wodurch die Handlung weitestgehend unvorhersehbar bleibt.

Fazit:
Anfangs ist das Buch total verwirrend, doch wenn man sich darauf einlässt wir man mit einer Geschichte belohnt, die rasant an Fahrt auf nimmt und einem am Ende nicht loslässt. Spannende Charaktere und interessante Handlungsstränge gehören ebenfalls dazu. Sehr gelungen und macht neugierig auf mehr!

~Anna

1 Kommentar:

  1. Das ist eine tolle Rezension! Ich bin total gespannt auf dieses Buch! :-D Bis ich es lesen kann, dauert es noch ein bisschen. Danke schon mal für deine Rezension! lg Nadine von Nannis Welt

    AntwortenLöschen