Sonntag, 23. Juli 2017

♡Rezension♡ Im Reich der Pubertiere

Titel: Im Reich der Pubertiere 
Autor: Jan Weiler 
Verlag: Kindler 
Seiten: 176 Seiten 
Reihe: Band 2

Den Band könnt ihr bei Rowohlt/Kindler oder bei Amazon
Den Sammelband findet ihr bei Rowohlt/Kindler oder bei Amazon.







Klappentext: 
Inzwischen hat es der Pubertier-Forscher nicht mehr nur mit einem weiblichen, sondern auch mit einem männlichen Exemplar der Gattung zu tun. Zu einigen Erkenntnissen ist er bereits gekommen: Pubertiere bewohnen am liebsten schlecht belüftete Räume, in denen sich Müllberge türmen. Die Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Vertretern dieser Art erscheinen signifikant: Während das weibliche Pubertier durch maßlosen Konsum, unverständliches Monologisieren und multiples Dauermeckern auffällt, verbringt das Pubertier-Männchen seine Lebenszeit im Wesentlichen mit drei lautlosen Tätigkeiten: Schweigen, Müffeln – und Zocken.

Das klingt alles schlimm, schlimm, schlimm. Doch ohne Pubertiere wäre das Leben arm und öde. Und das Haus zu still und zu leer.

Beurteilung:
Der zweite Band steht dem ersten in nichts nach. Er ist genauso lustig und die Geschichten sind neu und spannend. Nun muss sich der Vater nicht nur mit einem Pubertier rumschlagen sonst direkt mit 2, denn sein Sohn Nick ist nun auch in der Pubertät angelangt. Dadurch erhält er nun auch einen Einblick in die männliche Pubertät, die sich in vielen Aspekten von der weiblichen unterscheidet, obwohl sie im Grunde gleich sind.
Manchmal leidet man mit dem Vater, manchmal auch eher mit seinen Kindern, denn er beherrscht die Kunst die beiden perfekt zu blamieren. Trotzdem liebt er seine Kinder und das wird deutlich.
Das Buch ist ein bisschen länger, wenn auch immer noch sehr kurz, deshalb kann man es schnell lesen und es hat den selben flüssigen Schreibstil, wie sein Vorgänger. Die Bilder sind ebenfalls mit am Start und heitern die Geschichte noch mehr auf.
Ich hab nichts auszusetzen.

Fazit:
Eine gelungene Fortsetzung, die Spaß bereitet und auch bei geringer Konzentration verständlich bleibt.
Der Schuber ist echt schön und ich freue mich ihn zu besitzen.

~Anna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen