Samstag, 20. Mai 2017

♡Rezension♡ Karma Girl - Bigtime 1

Titel: Karma Girl 
Autorin: Jennifer Estep ♥
Verlag: Piper-Fantasy
Seiten: 394 

Kaufen könnt ihr es bei Piper oder bei Amazon




Klappentext:
Männer im Spandex sind immer die Schlimmsten!
Carmen Cole erlebt einen absoluten Albtraum. Kurz vor ihrer Hochzeit erwischt sie ihren Verlobten mit ihrer besten Freundin im Bett. Und es kommt schlimmer - er ist auch noch der ortsansässige Superheld! Die Reporterin rächt sich, indem sie ihren Liebsten öffentlich enttarnt. Von da an ist es ihr Ziel, die geheimen Identitäten von Superhelden aufzudecken. Und sie ist darin richtig gut. Klar, dass auch die Superschurken Gefallen an ihrer Arbeit finden. Sie zwingen Carmen, sich an die Fersen des heißesten Helden der Stadt zu heften. Un der ist zu allem Überfluss auch noch ... nett?

Beurteilung:
Zunächst war ich skeptisch, ob ich das Buch überhaupt lesen soll. Denn es erscheint erstmal total anders, als die anderen Bücher von Jennifer Estep. Außerdem finde ich Superhelden jetzt auch nicht so toll. Dann war ich in der Buchhandlung und es ist mir praktisch in die Hände gefallen. Ich dachte mir "Was soll's? Wenn es von ihr ist, dann wird es schon gut sein". Dann habe ich es mitgenommen und ich bereue es nicht.
Ja, es ist anders als ihre bisherigen Bücher, die ich kenne. Ist es deshalb schlechter? NEIN! Vermutlich liegt dies einfach daran, dass es kein Jugendbuch ist und es daher auch mal heiß her gehen kann, was ich sonst nicht von Jennifer Estep kenne. Auch ist es eher Science-Fiction statt Fantasy, doch auch das macht nichts
Die Story wird langsam eingeführt und es wird erzählt, wie Carmen überhaupt erst dazu kam Superhelden zu demaskieren. Nach den ersten einführenden Kapiteln landet man mitten in der Geschichte und die Spannung baut sich immer mehr auf. Zum Schluss konnte ich es nicht mehr weglegen.
Carmen legt eine wunderbare Charakterentwicklung hin, die mit einem heißen Helden belohnt wird. Auch die anderen Charaktere gefallen mir gut, denn diese bringen alle ihre eigene Vergangenheit mit in die Geschichte ein.
Weiterhin ist es unglaublich spannend mitzurätseln, wer denn nun die Helden und Schurken sind. Leider muss ich hier sagen, dass dies viel zu einfach war. Ich wusste ungefähr 150 Seiten vor Carmen Bescheid und das ohne viele Hinweise. Trotzdem hat es dem Buch nicht wirklich geschadet, vielleicht bin ich einfach gut im Rätsel lösen. Außerdem stand die Demaskierung nicht ausschließlich im Fokus und es gab viel mehr worüber ich nachdenken und mitfiebern konnte.
Ich glaube, es wäre sehr interessant dieses Buch als Comic oder auch als Film zu sehen. Da es viel mit Farben und Kostümen spielt (ist ja auch logisch, bei den ganzen Helden). So konnte man sich allerdings die Helden ein wenig nach eigenen Vorstellungen ausmalen.
Das Cover mag ich sehr. Es passt einfach sehr gut zum Buch und zeigt auf den ersten Blick, dass es um Superhelden geht. Immerhin sieht das Logo, dem von Superman schon ähnlich.

Reading-Challenge:
Kaum ein Buch passt besser in die Kategorie "A book written by someone you admire", denn meine Lieblingsautoren sind nun mal Rick Riordan und Jennifer Estep. Und auch Karma Girl hat mich einfach begeistert.

Fazit:
Anders, aber toll! Das Buch gefällt mir wirklich gut und ich freue mich bereits auf Band 2, denn die Schurken von Bigtime werden bestimmt nicht so schnell aufgeben! Dass ich die Helden so schnell enttarnen konnte, ist zwar schade, ändert aber nichts daran, dass das Buch super ist! Volltreffer!

~Anna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen