Mittwoch, 15. März 2017

Mitmach-Mittwoch #005 Briefe schreiben


Wenn ihr beim Mitmach-Mittwoch mitmachen wollt, klickt oben auf die Seite und findet heraus, wie es funktioniert. Oder findet ein Thema, zu welchem ihr was zu sagen habt! :)

Thema des Mitmach-Mittwochs #005: Briefe schreiben

Meiner Meinung nach sind die Briefe in unserem Zeitalter viel zu sehr aus der Mode gekommen. Wenn mal Briefe im Briefkasten sind (ja, Briefkasten, nicht Mailordner) dann sind es meistens Rechnung, Bestellungen oder Werbung. Ich mochte dieses Gefühl nicht leiden, schon als Kind nicht.
Deshalb hatte ich schon als junges Mädchen einige Brieffreundschaften. Die meisten davon sind irgendwann leider im Sande verlaufen. Danach war auch mein Kasten wieder nur vollgestopft mit Rechnungen und sonem Müll.
Doch seit einigen Wochen pflege ich wieder zwei Brieffreundschaften. Gefunden habe ich sie auf Facebook in einer Gruppe. Die beiden Mädels wohnen in unterschiedlichen Ecken und sind auch so ziemlich verschieden.
Aber ich freue mich jedes Mal unglaublich sehr, wenn ich einen Brief von den beiden in meinem Kasten finde. Und Briefe schreiben ist auch nicht so teuer. Das Teuerste sind die Briefmarken und selbst die Kosten nur 0.68€ (bei der Citypost) oder 0.70€ (bei der Post). Das sind so kleine Summen, die sich eigentlich jeder leisten können sollte. Gerade wenn man es mal mit den Internetkosten vergleicht. Außerdem ist ein Brief viel persönlicher, man sieht die Schrift des Anderen, kann den Brief verzieren und wenn man Lust hat kann man ihnen sogar zum Duften bringen. Dinge, die mit einer E-Mail in so einem Ausmaß nicht möglich sind.
Man kann auch nicht nach verfolgen, ob jemand den Brief schon gelesen hat. Man muss warten und kann dabei immer ungeduldiger werden oder die Vorfreude steigern. Meiner Meinung nach sollten viel mehr Leute Briefe verschicken. (Ach, und so ganz nebenbei freue ich mich auch über Briefe von euch. Diese sogar auch in elektronischer Form 💖).
Ich schreibe auch total gerne Briefe an Pierre. Manchmal sind es auch nur kleine Botschaften, die ich in Büchern oder Töpfen verstecke (es sind immer noch welche in unserer Wohnung versteckt :D ).

Ein Highlight von einem Brief muss ich euch jetzt noch erzählen.
Also, besonders schön ist ja auch immer Geburtstagspost. An meinem letzten Geburtstag war ich ein bisschen traurig, weil meine beste Freundin diesen nicht mit mir zusammen verbringen konnte. Denn sie befindet sich momentan in Irland. Doch dann hat Pierre mir einen Brief gegeben, den er abgefangen hat. Der war schon einen Tag zu früh da und er war von meiner besten Freundin. Ich glaube ich habe mich noch nie so sehr über einen Brief zum Geburtstag gefreut, wie in diesem Moment. (Svenja, wenn du das liest: Ich hab dich unglaublich dolle lieb!)

Erzählt mir doch mal eure Brief-Geschichten oder eure Meinung zu Briefen, die mit Papier und Stift verfasst werden! Ich bin gespannt, ob ihr meine Meinung teilt und wer denn noch Briefe schreibt und warum?

~Anna

1 Kommentar:

  1. Hallo
    Also das Thema ist ja toll bei dir grade. Also ich persönlich schreibe seit guten 14 Jahre jetzt und ohne Pause. Habe nette Brieffreunde mit den ich überalles schreiben kann. Habe auch welche drunter mit den ich mich gut über Bücher unterhalten kann. Also das ist ein Hobby was wirklich Spaß macht und wie du schon sagtest jeder kann sich Briefmarken kaufen da sie nicht so teuer sind. Ich bin im übrigen auch grade wieder nach neuen Brieffreunde am schauen.
    Wenn jemand Interesse hat, man findet mich auf meinem Blog www.nicolelesewelt.blogspot.com

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen