Donnerstag, 9. Februar 2017

♡Rezension♡ Nightmares - die Stadt der Schlafwandler

Endlich, endlich haben wir den zweiten Teil von "Nightmares" gelesen. Da wir wieder vorgelesen haben, hat es auch so lange gedauert. Jedoch konnten wir so den Genuss in die Länge ziehen!
Klappentext:
KAUM HAT SICH CHARLIE 
SEINEM TRAUM GESTELLT, 
WARTET DAS BÖSE IN DER WACHEN WELT...
Albträume können einem wirklich den Schlaf rauben, das weiß Charlie nur zu gut. Verständlich, dass auch die Bewohner des Nachbarstädtchens Orville Falls begeistert sind, als der neue Kräuterladen im Ort ein Elixier gegen ihre allgegenwärtigen Albträume anbietet. Doch kann es sein, dass das Elixier schaurige Nebenwirkungen hat? Plötzlich geistern die Bewohner wie Schlafwandler durch die Stadt. Charlie weiß: Wenn er und seine Freunde nicht schnell etwas unternehmen, schwebt nicht nur das Traumreich, sondern auch die wache Welt in schrecklicher Gefahr. 
Beurteilung:
Dieser Band steht dem ersten in nichts nach! Charlie und seine Freunde sind zwar vor ein vollkommen neues Problem gestellt, dieses ist jedoch genauso spannend, wie die Thematik des ersten Teils. Noch dazu kommen die privaten Probleme, die es zu meistern gilt. So kann einem die Sache schnell über den Kopf wachsen, trotzdem verlieren sie ihr Ziel nicht aus den Augen. Beim Lösen dieses Dilemmas tauchen Dinge auf, die man so niemals erwartet hätte. So ist "Nightmares" immer wieder für einen Wendepunkt oder eine Überraschung gut. 
Zu den bekannten Charakteren aus dem ersten Teil, wie zum Beispiel Medusa, kommen interessante neue hinzu. 
Die Geschichte ist so spannend, dass man einfach nur mitfiebern kann und man nicht den Faden verliert!
Man hofft, dass alles gut ausgehen wird und Charlie die Welten retten kann. 
Wie auch im ersten Teil geben kleine Bilder den Seiten einen Reiz, die Bilder spiegeln sich auch auf dem Cover wieder. 
Ansonsten kann man auch nicht mehr sagen, warum soll man auch an einem richtigen guten Buch noch herum kritisieren? 
Reading-Challenge:
Das Problem der Einordnung kam wieder zurück. Doch auch für "Nightmares" habe ich ein Plätzchen finden können, dieses lautet: "A book involving a mythical creature". Denn dieses Buch enthält viele Szenen, in denen Medusa eine wichtige Rolle spielt. Und wenn sei kein mythologisches Wesen ist, wer dann? 
Fazit:
Wir beide lieben dieses Buch und freuen uns schon sehr auf den dritten Teil, der am 20.02.17 erscheint. Ich hoffe wir können ihn dann bald lesen und schauen wie es mit Charlie und Co. weitergeht!

~Anna und Pierre

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen