Montag, 23. Januar 2017

♠Rezension♠ Spiel auf Bewährung

Aloha liebe Leute.
Heute gibt es eine Rezension von einem Film, der schon seit Ewigkeiten in meinem DVD Regal steht und das zu Recht.
Es geht heute um "Spiel auf Bewährung". 

Kurzbeschreibung:  
Der Bewährungshelfer Sean Porter möchte versuchen innerhalb von 4 Wochen eine Gruppe von jugendlichen Schwerverbrechern in ein Football Team zu verwandeln. Dies klingt nicht nur schwer, sondern ist es auch. Gemeinsam mit seinem Kollegen Malcolm Moore geht Sean diese Herausforderung an. Da die Insassen aus verschiedensten Gangs kommen, herrscht auf dem Feld viel Rivalität und Hass. Für das Team wird es allerdings schwer Mannschaften zu finden, die gegen sie antreten wollen, da niemand gegen Häftlinge spielen will.
Der Film basiert auf der wahren Geschichte der Kilpatrick Mustangs während der Saison 1990.
Wie das Ganze ausgeht und wie sich das Team im Umgang mit ihren Mitspielern verhält, müsst ihr allerdings selbst sehen.

Cast:
Dwayne "The Rock" Johnson
Er ist bekannt aus der WWE (Wrestling) und Filmen wie "Scorpion King", "Fast and Furious" und "Daddy ohne Plan".

Xzibit:
Xzibit ist ein Amerikanischer Rapper und bekannt aus Filmen wie "xXx 2" und "8 Mile".


Fazit: 
"Spiel auf Bewährung" ist ein Film mit viel Emotionen. Er wirkt so, als würde er gern mit den "großen" Filmen konkurieren bzw. gleich ziehen. Dieser Fakt stört aber nicht, denn der Film ist einfach gut. Die auf wahren Begebenheiten basierende Geschichte zeigt, was aus den "krassesten Gangstern" werden kann. Laut Statistik kommen 75% der Insassen wieder in den Knast oder sterben auf der Straße. Was so ein Programm verursachen kann, ist super und dies wird dank der Besetzung (die bis auf Dwayne Johnson und Xzibit sehr unbekannt ist) auch gut rüber gebracht. Also Leute, wenn ihr Filme des Drama-Genre mögt, kann ich euch diesen Film absolut empfehlen.

Das war's dann auch schon wieder.
Ciao ;)
~Pierre

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen